Drucken

 

Liebe Musikerinnen und Musiker,
liebe Mitglieder und Fans unserer Trachtenkapelle,

Bernhard Auerbach stellte einmal fest „Musik wäscht den Staub des Alltags von unserer Seele“. Jeder der musiziert oder singt, kennt diesen wunderbaren Moment: die Sorgen des Alltags werden kleiner und man kommt in unserem meist „durchgetakteten“ Leben zur Ruhe.

Aufgrund der Corona-Pandemie war leider das gemeinsame Musizieren in diesem Jahr nicht immer möglich. Kurz nach der Faschingssaison konnten wir uns vorerst zu gemeinsamen Proben nicht mehr treffen. Alle Auftritte fielen weg. Von Juni bis Ende Oktober fanden unsere Proben mit strengen Hygieneauflagen statt. Dazu wählten wir nach Möglichkeit Orte im Freien. Die Ausbildung der Nachwuchsmusiker wurde, so lange es möglich war, im Einzelunterricht durchgeführt.

Auch der plötzliche Tod von Richard Keller, der eigentlich jede Probe und jeden Auftritt immer bei uns war und den Verein maßgeblich geprägt hat, bedeutet für unseren Verein einen herben Verlust.

Das Jahr 2020 war daher kein leichtes Jahr für unseren Verein. Auch das kommende Jahr 2021 wird uns noch viel Geduld und Abstand abverlangen, bis wir wieder gemeinsam miteinander musizierend den „Staub des Alltags“ vergessen können.

Ich möchte es aber nicht versäumen, mich für Eure Unterstützung und Zusammenarbeit zu bedanken. Euch allen wünsche ich ein paar glückliche, entspannte und erholsame Weihnachtstage mit Euren Lieben! Alles Gute für das neue Jahr.
Bleibt gesund!


Mit musikalischen Grüßen,

Martina Bohla - 1. Vorsitzende